Berner Postkutschenskandal 1838

Reisen Sie bei Ihrem Erlebnis-Abendessen ins Jahr 1838 und tauchen Sie ein in wahre und erfundene Geschichten aus dem alten Bern. In diesem interaktiven Theaterstück übernehmen alle Anwesenden eine Rolle und entdecken eine Welt voller Intrigen, Betrug und zwielichtiger Gestalten. Denn gerade erst ist bekannt geworden, dass die Postkutschen illegal Subventionen der Burgergemeinde eingesteckt haben. Doch wer steckt alles dahinter? Und welche Ungereimtheiten kommen sonst noch zum Vorschein? Ein spannendes und vergnügtes Rollenspiel.

  • Dauer: 3.5 Stunden (während des Essens)
  • Teilnehmende: Mindestens 7, maximal 24 Personen
  • Lokalität: Gewölbekeller oder Ussicht/Wytsicht
  • Kosten: bis 10 Personen Pauschalpreis CHF 790.00 / ab 11 Personen CHF 79.00 pro Person (+ zusätzliche Kosten für Essen und Getränke)
    all inclusive Package:
    CHF 169.00 (buchbar ab 11 Personen)

Unsere Empfehlung

Überlassen Sie die Organisation Ihres Events komplett uns und buchen Sie das all inclusive Package. Dies beinhaltet neben des interaktiven Rollenspiels ein saisonales 3-Gang-Menü inklusive Mineralwasser, Weiss- und Rotwein, Kaffee sowie das Gurtenbahn-Ticket. Kosten pro Person: CHF 169.00.

Programmvorschlag für den Postkutschenskandal-Event

17.45 Uhr, Ankunft auf dem Gurten mit Welcome-Drink

18.00 Uhr, Begrüssung durch die Eventleitung und Start des Rollenspiels. Das Rollenspiel findet sowohl während des Essens als auch zwischen den Gängen statt.

Alle Teilnehmenden erhalten eine Rolle, für welche Sie die Beschreibung vor dem Abend zugeschickt bekommen (keine grosse Vorbereitung nötig, es müssen keine Texte auswendig gelernt werden). Es braucht keine Vorkenntnisse, um bei diesem einfachen, aber spannenden Rollenspiel-Krimi mitzumachen.

21.00 Uhr, Auflösung des Postkutschenskandals

21.30 Uhr, Ende des Rollenspiels, gemütliches Ausklingen