Weltenbaum

Weltenbaum „Yggdrasil“  auf dem Gurten

Ab dem 4. März 2017 wird der Gurten – Park im Grünen um ein Kunststück reicher. Die Kunstinstallation „Yggdrasil – Weltenbaum“, der Hector Egger Holzbau AG, Langenthal, wird auf dem Gurten bis am 11. Juni gezeigt.

Der Gurten – Park im Grünen und Hector Egger Holzbau AG laden zum kostenlosen Besuch der Kunstausstellung „Yggdrasil – Weltenbaum“ im Park im Grünen ein.

Die Installation nimmt Bezug zum gleichnamigen Symbol der nordischen Mythologie – der Weltenbaum als Verkörperung des Gesamtbildes der Schöpfung: räumlich, zeitlich und inhaltlich. Der Weltenbaum steht als Weltachse (axis mundi) im Zentrum und symbolisiert die Verbindung zwischen Himmel, Mittel- und Unterwelt.

Für Hector Egger Holzbau besitzt der Baum sowohl als Symbol, als auch als Rohstofflieferant tiefliegende Bedeutung, denn neben dem Baumaterial Holz ist die Verbindungstechnik eine Schlüsselkomponente im Elementholzbau. Der Weltenbaum spiegelt die ausgeklügelten Fertigungsprozesse, das Können und die Haltung der Firma wieder.

Das Kunstwerk wurde von dem Zürcher Architekt Sergio Cavero und von der Langenthaler Firma Hector Egger Holzbau AG hergestellt. Am 15. Designer’s Saturday 2016 war der Weltenbaum ins Leben gerufen worden und das begehbare Raumgitter mit der symbolhaften Form eines Baumes mit mehr als 9‘000 mm Seitenhöhe auf die Reise geschickt. In Szene gesetzt wird der Weltenbaum mit einem Farbenspiel von der Firma X-Light & Sound, Langenthal.

Der Gurten – Park im Grünen erfreut sich nach dem Besuch des „Trojanischen Pegasus“ im 2016 über ein weiteres temporäres Kunstwerk mit regionalen Wurzeln, bei dem die Kombination von Nachhaltigkeit und Innovation besonders schön gelöst wird.

Das Video vom Aufbau des Yggdrasil findest du hier

Mehr Informationen unter www.hector-egger.ch/weltenbaum